Beiträge

Winterhochzeit

Jede Herausforderung ist eine Chance für Großartiges.

Mit 6.4.2020 wurde beschlossen, dass Veranstaltungen aller Art bis Ende Juni nicht stattfinden dürfen. Ich stehe voll und ganz hinter diesen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit von uns allen und es ist mir wichtig, dass wir alle gesund aus dieser Krise wieder herauskommen. Obwohl uns allen, die Maßnahmen psychisch und wirtschaftlich zu schaffen machen und uns auch noch längere Zeit beeinträchtigen werden.

Ja ich weiß und kann mir gut vorstellen, dass es mehr als deprimierend ist.
Da hat man monatelange seine Hochzeit geplant, vorbereitet und sich auf den Tag X gefreut und nun das. Alle, die ihre Hochzeit verschieben müssen oder auch diejenigen, die sowieso erst nächstes Jahr heiraten wollen, werden vermutlich auf TERMINLICHE ENGPÄSSE stoßen. Es wird zu einer massiven terminlichen Verlagerung auf den Herbst 2020 und das Jahr 2021 kommen.

 

Aber halt, lasst euch nicht davon runterziehen und entmutigen, denkt nicht in Probleme und Nachteile,
sondern in Lösungen und Vorteilen, denn …

Jeder Nachteil lässt sich in einen zumindest gleich großen Vorteil verwandeln. –Napoleon Hill-

Oder es nach meinen ganz persönlichen Grundsatz zu formulieren   –   Wer weiß für was das gut ist!

Also wenn heuer schon alles anders ist, warum auch nicht anders heiraten und sich auf Neues einlassen?

Meine Tipps dazu:

  • Nehmt euren bereits fixierten standesamtlichen Termin wahr, auch wenn ihr, als Brautpaar, evt. nur mit euren Trauzeugen vor dem Standesbeamten euch das offizielle JA-Wort geben dürft´. Zu einem späteren Zeitpunkt holt ihr dann mit all´ euren Freunden und der gesamten Familie bei einer FREIEN TRAUUNG und einem ausgelassenen Hochzeitsfest, so wie ihr, dass vorher schon geplant habt, einfach nach. Ihr werdet sehen, eure Gäste werden sich noch mehr anstrengen eure Hochzeit mitzugestalten, ihr werdet weniger Absagen bekommen, denn alle sind „ausgehungert“ und wollen wieder so richtig feiern!
  • Wie wäre es denn mit einer romantichen Winterhochzeit?
    Bei knisternden Feuer im Kamin in eurer Hochzeitslocation, mit einer Feuerschale bei der Trauung oder lasst euch verzaubern in einer behaglichen, urigen Hütte.
    Aus Erfahrung weiß ich, dass eine Hochzeit im Winter so manchen Vorteil birgt. Dienstleister bieten meist Rabatte an und können sich in der Nebensaison auch besser um euch kümmern, als in der Hochzeitshochsaison, wenn sie vielleicht zu beliebten Terminen gleich mehrere Buchungen haben.
    Im Winter „verlaufen“ sich die Gäste auch nicht so wie zB. bei heißen Temperaturen im Sommer. Im Winter rücken die Menschen enger zusammen und daher kommt auch mehr Stimmung auf. Ich liebe Winterhochzeiten! Daher habe auch ich ein spezielles Winterangebot und gewähre von
    Dezember bis März einen besonderen Rabatt von 20% auf meine Leistungen.
    (ausgenommen Dekoration und Fahrtspesen)

Ich freue mich schon auf viele unvergessliche Traumhochzeiten und bin gerne für euch da. Kontaktiert mich einfach – wir finden mit Sicherheit eure perfekte Lösung!

Lasst uns das Beste daraus machen und die Vorfreunde noch ein wenig länger genießen.